Ein moderner Neubau in ruhiger, grüner Lage mit guter Verkehrsanbindung. Auf Atmosphäre und Funktion wurde gleichermaßen großer Wert gelegt: Sanfte Farbtönen und hochwertige Materialien schaffen Behaglichkeit, während Barrierefreiheit, umlaufende Handläufe oder eine besondere Lüftungsanlage für einen angenehmen Alltag und hohe Funktionalität bei der Pflege sorgen.

Fragen und Antworten

Eine Wohngemeinschaft – ist das nicht etwas für Studenten?

Menschen jeden Alters können Gemeinschaften bilden, um die schönen Seiten des Lebens gemeinsam zu genießen und für ähnliche Bedürfnisse gemeinsame Lösungen zu finden.

Jeder Bewohner von Happy Granny hat in seinem eigenen Zimmer mit eigenem Bad so viel Privatsphäre wie er braucht. Im Gemeinschaftsraum findet man Gesellschaft: ob zum Unterhalten über frühere Zeiten und aktuelle Themen, zu den umfangreichen Betreuungsangeboten oder als Startpunkt für gemeinsame betreute Unternehmungen außer Haus. Im Gemeinschaftsraum werden auch viele Feste gefeiert. Im Sommer bietet der große Garten Raum für Geselligkeit.

Allen Bewohnern gemeinsam kommen außerdem die 24-Stunden-Präsenz einer Betreuungskraft und der Hauswirtschaftsservice (Mahlzeiten, Reinigung, Wäsche) zugute.

Wer kann in Happy Granny wohnen?

Alle, die aufgrund von Alter oder Krankheit Unterstützung im Alltag brauchen, aber so selbstbestimmt wie möglich leben wollen. Happy Granny soll kein Heim, sondern ein Zuhause bis zum Lebensabend sein. Menschen mit allen Pflegegraden/Pflegestufen von 1 bis 5 und unterschiedlichen Krankheiten wie Demenz, Schlaganfall oder Parkinson sind bei Happy Granny gut aufgehoben.

Was ist der Unterschied zu einem Pflegeheim?

Happy Granny bietet ein familiäres Zuhause für zwölf ältere oder kranke Menschen mit unterschiedlichem Betreuungsbedarf. Nicht nur die Bewohner kennen einander, auch das Personal kann persönlich und individuell auf alle Kunden eingehen. Der Personalschlüssel ist höher als in den meisten Einrichtungen. Yvonne Schell ist die Vermieterin und organisiert Hauswirtschaft und Betreuung – ein Pflegedienst ist frei wählbar und jederzeit wechselbar.

Auch Ärzte, Apotheken, Sanitätshäuser und weitere Dienstleistungen können aus dem Netzwerk vermittelt oder individuell bestellt werden.

Eine kleine exklusive Anlage – wie kann ich mir das leisten?

Happy Granny ist exklusiv bei der Leistung, nicht bei den Preisen. Diese sind mit anderen Pflegeheimen vergleichbar. Wir informieren Sie von Anfang an transparent über alle Kosten und beraten Sie kompetent über Eigenanteil und Fördermöglichkeiten, etwa durch die Hilfe zur Pflege. Gerne helfen wir Ihnen bei den entsprechenden Anträgen.

Es gibt keine versteckten Positionen und keine Überraschungen. Die monatlichen Kosten sind auf Lebenszeit kalkuliert, sodass es keine Erhöhungen bei einer Verschlechterung des Gesundheitszustandes und steigendem Pflegebedarf gibt.

Welche Leistungen bekomme ich?

Miete für Einzelzimmer inkl. eigenem Bad 20 qm + anteilig Gemeinschaftsfläche,
Gartennutzung, Stellplätze vor dem Haus und Rücklagenbildung
in einem hellen, modernen Neubau mit Aufzug, Klimaanlage
und besonderem Ambiente: 1.100 EUR Kaltmiete/mtl.

 

Pauschale für abwechslungsreiche Betreuung, umfangreiche Hauswirtschaftliche Versorgung + Verpflegung mit frischer, regionaler und saisonaler Küche 4 x tägl.: 1.475 EUR/mtl.

Wer kontrolliert die Qualität von Happy Granny?

Sie selbst und Ihre Angehörigen! Dadurch, dass Sie Mieter sind, haben Sie einen Schlüssel und Ihre Angehörigen oder Freunde jederzeit Zutritt zum Haus – es gibt keine Besuchszeiten. Jeder in Happy Granny arbeitet also jederzeit so, als würde der Boss ihm über die Schulter schauen. Die Angehörigen bilden einen Beirat, der sich regelmäßig trifft und alle Belange der Gemeinschaft und ihrer Bewohner bespricht und entscheidet. Yvonne Schell als Vermieterin und Initiatorin kann dazu eingeladen werden.

Darüber hinaus unterliegen wir natürlich der regelmäßigen Kontrolle durch die Heimaufsicht und die Pflegekassen.

Gibt es Erfahrungen mit ähnlichen Projekten? Was ist neu?

Yvonne Schell betreibt seit mehr als zehn Jahren sehr erfolgreich eine Senioren-Wohngemeinschaft in der Augsburger Innenstadt. Erfahrungen daraus sowie aus 20 Jahren in weiteren Feldern der Senioren- und Krankenpflege und -betreuung – wie ambulante Pflege oder Tagespflege – flossen in Happy Granny ein.

Da die neue Senioren-WG Happy Granny einen Neubau bekommt, konnten zudem Ideen auf aktuellem technischem Stand wie ein modernes Belüftungs- und Klimasystem umgesetzt werden. Als Lage wurde ein Grundstück mit viel Grün und Ruhe, aber mit guter Anbindung an Augsburg und die Region über die B17 gewählt.